Chirurgische Instrumente von VUBU-Medical

VOLLTEXT Instrumenten SUCHE: Sie suchen nach bestimmten Artikeln anderer Hersteller(z.B. Aesculap, Martin,) über deren Artikelnummer? Hier können Sie einfach Ihre gesuchte Artikelnummer eingeben.

MACINTOSH Laryngoskop-Spatel, mit integriertem Kaltlichtleiter, GL 115mm AL 92mm, Fig. 2

106,41 EUR

Art.Nr.: VUBU-LA.14.02

Lieferzeit < = 1 Woche

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


  • Heine: F-000.22.102
  • Riester: 12232
  • KaWe: 03.42244.621
  • Scharras: KI 50/2
  • Dimeda: 04.366.02S
  • Medicon: 45.15.62

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

BABY-SENN-MILLER WUNDHAKEN SCHARF 15,0CM

BABY-SENN-MILLER WUNDHAKEN SCHARF 15,0CM

11,07 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
DESMARRES WUNDHAKEN 12MM 13,0CM

DESMARRES WUNDHAKEN 12MM 13,0CM

14,22 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
ADSON WUNDSPERRER STUMPF 20,0CM

ADSON WUNDSPERRER STUMPF 20,0CM

66,41 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
FEINER WUNDHAKEN 1,0MM 18,5CM

FEINER WUNDHAKEN 1,0MM 18,5CM

61,39 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
KLEINERT-KUTZ WUND UND HAUTHAEKCHEN SCHARF 3MM 16,0CM

KLEINERT-KUTZ WUND UND HAUTHAEKCHEN SCHARF 3MM 16,0CM

13,62 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
GILLIES Hauthäckchen - delikat - Fig. 1 - Länge 7'' - 18 cm

GILLIES Hauthäckchen - delikat - Fig. 1 - Länge 7'' - 18 cm

14,16 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Thursday, 16. June 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

 

Laryngoskope

Verwendung und Beschreibung unserer allgemeinen laryngoskopischen Instrumente im Überblick:

Schwierigkeiten oder Unmöglichkeit der Atemwegssicherung („schwierige Atemwegssicherung“) sind ein wichtiger Grund für die anästhesiebezogene Sterblichkeit im Rahmen eines operativen Eingriffes. Es wird zwischen erwarteten Schwierigkeiten, die im Vorgespräch erkannt wurden, und der unerwartet schwierigen Atemweggsicherung unterschieden. Bei erwarteten Problemen besteht die Möglichkeit, einen Tubus mit einem flexiblen Gerät endoskopisch gesteuert und unter Sicht einzuführen (fiberoptische Wachintubation). Dies geschieht bei erhaltener Spontanatmung (in örtlicher Betäubung des Rachens und leichter Sedierung des Patienten), um die Sauerstoffversorgung zu gewährleisten. Bei unerwarteten Problemen mit der Beatmung oder Intubation stehen eine Reihe von Hilfsmitteln (andere Laryngoskopspatel, Videolaryngoskop, Larynxmaske, Larynxtubus, Combitubus etc.) zur Bewältigung der Situation zur Verfügung. Gelingt die Sauerstoffversorgung des Patienten nicht, ist als Mittel der letzten Wahl die chirurgische Eröffnung der Atemwege (Koniotomie) erforderlich.